bayreuther
dialoge

30. & 31. Oktober 2021 

macht schwach sinn

Zukunftsforum

Seit nun 18 Jahren sind die bayreuther dialoge ein gemeinnütziges Zukunftsforum für Philosophie, Ökonomie und Gesellschaft, das von Studierenden des Fachs Philosophy & Economics der Universität Bayreuth organisiert wird. Unter dem Motto “Wir müssen Reden” setzen sich die Studienanfänger:innen jedes Jahr zusammen mit bis zu 250 Teilnehmenden während der zweitägigen Konferenz mit aktuellen Themen auseinander und sorgen für Denkanstöße und Perspektivwechsel.

Schwäche

Gerade in Zeiten zunehmender Polarisierung und sozialer Isolation sollten wir Diskurs und interdisziplinären Austausch pflegen. 2021 machen wir im Angesicht gesellschaftlicher Krisen wie der Corona-Pandemie oder der Klimakrise zunehmend die Erfahrung der Schwäche - auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene. Auch die Schwachstellen unserer Wirtschaftsordnung, unserer Demokratie, unserer Schul- oder Gesundheitssysteme treten immer mehr zu Tage. Wie wollen, wie sollten wir damit umgehen? Ist Schwäche zwingend immer etwas Negatives? Gibt es überhaupt Systeme ohne Schwächen? Und wenn nicht, wie gehen wir mit den »Verlierern« des Systems um? Deshalb müssen wir über Schwäche sprechen – auf den bayreuther dialogen möchten wir damit beginnen.

Newsletter

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.